Get Eudaimonia. Die aristotelische Konzeption des vollkommemen PDF

By Patrick Weber

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, observe: 6, Universität Zürich (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Lizenziatsprüfung, Sprache: Deutsch, summary: Eudaimonia, das „von einem guten (eu) Geist (daimon) begünstigt oder beseelt sein“, ist der zentrale Begriff der aristotelischen Ethik. Verstanden als die „Glückseligkeit“ oder „das vollständig gelungene Leben“,1 ist die Eudaimonia das höchste anzustrebende intestine, das idealiter das Ziel allen Strebens in der persönlichen und politischen Praxis eines Menschen darstellt.
Dieses teleologische Verständnis menschlichen Seins und eines genuin menschlichen Guts ist der Philosophie der Neuzeit, mit einigen wenigen Ausnahmen, weitgehend abhandengekommen.
Die Philosophie getraut sich nicht mehr, das umfassende menschliche Glück zu definieren und lässt „in eudämonistischer Resignation die Individuen mit ihren Präferenzen alleine“.2 Infolge des „unüberwindbaren Pluralismus der Lebensentwürfe“ muss eine moderne Moraltheorie, will sie nicht Gefahr laufen, als subjektivistisch abgelehnt zu werden, „eine strikte Unabhängigkeit gegenüber jeder partikulären Sicht vom guten Leben wahren“.3
Trotz dieser grundsätzlichen Divergenz zwischen antiker und neuzeitlicher Philosophie ist das Interesse an der aristotelischen Ethik ungeschmälert und die Nikomachische Ethik zählt zu den Grundtexten des abendländischen Geistes überhaupt.4 Das liegt möglicherweise daran, dass einzelne Kapitel der Nikomachischen Ethik bis heute nichts an Aktualität verloren haben, so zum Beispiel die Bestimmungen über die Gerechtigkeit oder über die Freundschaft.
Vielleicht ist es auch die Hoffnung, das schlechthin Gute doch noch zu finden, vielleicht auch die Ziellosigkeit der neuzeitlichen Philosophie, die uns immer wieder zurückführt zu Aristoteles und seinem Konzept des gelungenen Lebens. Die Schriften von Alasdair MacIntyre5 oder Philippa Foot6, auf die ich am Schluss der Arbeit kurz eingehen werde, lassen jedenfalls vermuten, dass die moderne Philosophie der antiken nicht notwendig überlegen und deshalb vorzuziehen ist.
[...]
1 Höffe (2005b), S.216.
2 Kersting (2005), S.199.
3 Hübenthal (2002), S.90.

Show description

Read Online or Download Eudaimonia. Die aristotelische Konzeption des vollkommemen Lebens (German Edition) PDF

Similar greek & roman philosophy books

New PDF release: Plato's Meno In Focus (Philosophers in Focus)

In a single quantity, this e-book brings jointly a brand new English translation of Plato's Meno, a range of illuminating articles on issues within the discussion released among 1965 and 1985 and an creation atmosphere the Meno in its ancient context and starting up the major philosophical concerns which some of the articles talk about.

Download PDF by Giuseppe De Rinaldis: Così dice Carneade: Pagine sparse di un sogno attraverso il

All’incipit di queste pagine, l’autore tiene a precisare che esse, rispetto all’argomento e personaggi trattati, non vogliono in alcun modo essere o rappresentare un “trattato”, un “manuale” di Filosofia dell’Antichità – ce ne sono già fin troppi nelle librerie – ma possono certamente rappresentare un immaginario dialogo “leggero” tra due persone che s’incontrano… in sogno: il Filosofo Carneade e l’autore appunto.

Priscian: Answers to King Khosroes of Persia (Ancient - download pdf or read online

Priscian of Lydia used to be one of many Athenian philosophers who took safe haven in 531 advert with King Khosroes I of Persia, after the Christian Emperor Justinian stopped the instructing of the pagan Neoplatonist tuition in Athens. This was once one of many earliest examples of the sixth-century diffusion of the philosophy of the commentators to different cultures.

Download e-book for iPad: All From One: A Guide to Proclus by Pieter d'Hoine,Marije Martijn

Proclus (412-485 A. D. ) was once one of many final professional 'successors' of Plato on the head of the Academy in Athens on the finish of Antiquity, prior to the college used to be eventually closed down in 529. As a prolific writer of systematic works on quite a lot of themes and probably the most influential commentators on Plato of all instances, the legacy of Proclus within the cultural background of the west can not often be overvalued.

Additional resources for Eudaimonia. Die aristotelische Konzeption des vollkommemen Lebens (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Eudaimonia. Die aristotelische Konzeption des vollkommemen Lebens (German Edition) by Patrick Weber


by Jeff
4.3

Rated 4.93 of 5 – based on 6 votes